Saghro Anit Atlas

Mountainbiken in Marokko

Trails zwischen kargen Bergen des Atlas und Dünen der Sahara

Mountainbiken in Marokko ist noch ein Geheimtipp. Das Abenteuer in Marokko beginnt im lebendigen Marrakech mit Palästen, Moscheen und dem Treiben auf Märkten. Von dort geht es in die schroffen Berge des Atlas mit einsamen Berberdörfern sowie einer kargen Tier- und Pflanzenwelt.

Flugzeit: drei Stunden. Marokko: völlig fremd und exotisch. Start: der Hohe Atlas. Ziel: das Draa Tal. Am Weg liegen der Jbel MˋGoun (Djebel Mgoun, 4068m), die weltbekannte Dades Schlucht und die wohl einsamste Bergwelt Nordafrikas, der Jbel Sarhro (Djebel Saghro, 2712m). Damit der Abenteuerurlaub am Zweirad dennoch entspannt wird, fährt unser Gepäck im Allrad-Jeep mit.

Betreut wirst du auf der gesamten Mountainbike-Tour in Marokko durch mich als österreichischen Bergführer.

Termin: 15. bis 23. Oktober 2017                                            Anfragen!Buchen!

Leistungen: 9 Tage Pilot-Mountainbike-Reise nach Marokko, alle Unterkünfte, Frühstück, Abendessen, Verpflegung während der Biketouren, Begleitfahrzeug mit Gepäcktransport, Tranfers in Marokko, Bikeguide und Städteführung. Nicht enthalten: Flug.

Preis: € 1.290,- (Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen)

Tipp: STA-Travel in Innsbruck hat sich auf die Bedürfnisse meiner Kunden spezialisiert und macht dir gerne ein passendes Angebot für den Flug.

Flugangebot von STA-Travel einholen!

 

 

Bildergalerie der letzten Marokkoreise. Zum Vergrößern anklicken!

Programm (Mountainbiken in Marokko)

Tag 1: Anreise nach Marrakech, Treffpunkt am Flughafen, gemütliches Kennenlernen und Übernachtung im Hotel Riad

Tag 2: Transfer im Minibus und Jeep nach Demnate und Ait Adel im Hohen Atlas. Erste Biketour durch das Tessaoute Tal. Übernachtung im Guest Houese Ait-Ali. Bikestrecke: 40 km auf und ab, 700 Hm.

Tag 3: Entlang des Flusses Tessaoute führt der Weg nach Amezri im Gebiet des Jbel Mgoun. Übernachtung im Berberhaus Imin Oulaoune. Bikestrecke: 50 km abwechselnd bergauf bergab, 600 Hm.

Tag 4: Etwas anspruchsvollere Biketour durch das Roses Tal bis in die Dades Schlucht. Übernachtung in einem Guest House. Bikestrecke: 50 km, up and down, 700 Hm.

Tag 5: Weiter geht es in den Anti Atlas und zum höchsten Punkt der Tour zum Jbel Saghro. Übernachtung bei Berbern, in der Auberge Bab n Ali. Bikestrecke: 50 km, großteils bergauf, 1.000 Hm.

Tag 6: Wir durchstreifen das wilde Zentralmassiv des Jbel Saghro und übernachten im Berberdorf Tagmoute. Bikestrecke: 40 km, einiges bergauf mit abschließendem Single Trail, 700 Hm.

Tag 7: Toller Abschlusstag Richtung Süden nach Nkob sowie ins Draa Tal und Mittagessen unter Palmen. Mit dem Auto geht es zurück nach Agdez und Ouarzazate. Übernachtung im Hotel Riad in Marrakech. Bikestrecke: 30 km abwechslungsreich dahin, ca. 200 Hm.

Tag 8: Führung mit Guide zu den schönsten Sehenswürdigkeiten von Marrakech: Djemaa el Fna (Platz der Genüsse und der Geköpften), Stadtmauer (12 km langer Wall aus dem 12. Jahrhundert), Souks (Labyrinth aus Gassen, Durchgängen und Gewölben mit Basaren) oder die Koutoubia-Moschee (77 Meter hohes Wahrzeichen der Satdt). Außerdem Bummeln, Shoppen und wahlweise Besuch eines traditionellen Hamam. Übernachtung im Hotel Riad.

Tag 9: Gemütlich frühstücken, Transfer von Marrakech zum Flughafen, Rückreise.

Programmänderungen auf Grund von Gruppenbedürfnissen, Wetterbedingungen und Streckenverhältnissen vorbehalten!

Anforderungen und Voraussetzung:

  • Gesamtlänge der Mountainbiketouren: 280 km in 6 Tagen
  • Tagesetappen: rd. 60km und 1.200 Hm
  • Anstiege müssen bewältigt werden
  • Sicheres Mountainbiken auf Single-Trails im mittelschweren Gelände S2/G2 (Trail-Schwierigkeitsskala nach Willi Hofer)
  • E-Biker wilkommen: Ladestationen täglich vorhanden

Foto ganz oben von Slimane Baadoud . Biker am Jbel Saghro.

 

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPrint this page