Archiv der Kategorie: Skitouren

Skitouren Island Informationen

Informationen zur Skitourenreise auf die Trollhalbinsel in Island

Reiseprogramm:

Sonntag: Anreise von Wien, München, Frankfurt oder Zürich via Reykjavik nach Akureyri.

Montag bis Samstag: An fünf Tagen Skitouren und einen Tag Ausflug in die Vulkanlandschaft nach Myvatn.

Sonntag: Heimreise von Akureyri via Reykjavik nach Hause

Anreise mit Flugzeug via Reykjavik nach Akureyri:

Der Flug ist grundsätzlich selbst zu buchen. Die Flugkosten sind im Reisepreis nicht enthalten. Flüge nach Reykjavik gibt es von jedem größeren europäischen Flughafen und dann weiter mi „Air Iceland“ nach Akureyri.

Auf meiner Webseite findest du ein Formular von STA Travel, ein Reisebüro in Innsbruck. Das Reisebüro in Innsbruck ist im Buchen der Flüge für meine Gäste ist spezialisiert. (www.paulheld.at/sta-travel-norewgen-flug). Wenn du dieses Service nutzen möchtest, füll einfach das Formular aus, wenige Tage darauf bekommst du ein Angebot. Wenn du dieses bestätigst, bekommst du das Ticket per Post zugeschickt und direkt vom Reisebüro in Rechnung gestellt.

Wenn du woanders deinen Flug buchst, ist es wichtig, dass der Hinflug spätestens am Sonntag um 18:00 in Akureyri ankommt. Falls dies nicht eingehalten wird, musst du unter Umständen auf eigene Kosten zur Lodge mit dem Taxi anreisen. Kosten ca. € 200,-. Der Rückflug kann für Sonntag egal um welche Zeit gebucht werden.

Zwischenlandung Reykjavik:

 Reykjavik hat zwei Flughäfen. Einmal den nationalen Flughafen (Flughafenkürzel RKV) und dann den internationalen Flughafen in Keflavik (Flughafenkürzel KEF).

Nur bei Flügen nach Reykjavik gebucht über „Icelandair“ kann vom internationalen Flughafen (KEF) direkt weiter mit „Air Iceland“ nach Akureyri (AEY) geflogen werden. Das Gepäck wird durchgecheckt.

Bei allen anderen Fluggesellschaften muss in Reykjavik der Flugplatz gewechselt werden und man kommt nur vom nationalen Flughafen (RKV) nach Akureyri (AEY). Selbstverständlich ist dafür bei der Zwischenlandung mehr Zeit einzuplanen und das Gepäck wird auch nicht durchgecheckt.

Übergepäck:

Für den „Air Iceland“ Flug gibt es ein Check-in-Gepäcklimit von 23 Kg inkl. Skisack und 6 Kg für das Handgepäck. Das ist relativ wenig. Es empfiehlt es sich so viel wie möglich anzuziehen (z.B. die gesamten Schitourenklamotten) und die Schischuhe (ca. 3 KG) zum Fliegen zu tragen oder umzuhängen und ein Paar Laufschuhe oder Hauspatschen mit ins Handgepäck zunehmen.

Empfehlungen für das Mitbringen eines ABS Rucksack:

Laut aktueller Bestimmung der IATA für den Transport von ABS-Rucksäcken im Flugzeug muss der Rucksack inklusive Auslösegriff und eingeschraubter Gaspatrone als Handgepäcksrucksack verwendet werden.

Einfuhrbestimmungen für Island:

Auf Grund der sehr hohen Preise für Alkohol und dem sehr limitierten Angebot kann es Sinn machen, sich die eine oder andere Flasche von zuhause oder dem Duty-Free nach Norwegen mitzunehmen. Zum Beispiel kann man: 3 Liter Wein und 6 Liter Bier oder 1,5 Liter Wein und 12 Liter Bier pro Person mitnehmen.

Zollbestimmungen Island: https://www.islandprotravel.de/island/anreise.html

Treffpunkt: 

 Sonntag um 18:00 ist Treffpunkt im Ankunftsbereich am Flughafen Akureyri. Dieser ist so überschaubar, dass man sich nicht verfehlen kann- ich erwarte euch dort.

Transfer zur Lodge:

 Fahrtzeit beträgt 1 bis 1 ½ Stunden, je nach Straßenverhältnissen.

 Verpflegung:

 Die gesamten Verpflegungskosten exklusive alkoholischer Getränke sind im Preis inbegriffen. Die Zubereitung von Frühstück und Abendessen machen wir im Teamwork. Das Lunchpaket stellt sich jeder selbst zusammen. Für eine reichhaltige und abwechslungsreiche Auswahl ist gesorgt. Es gibt einen Supermarkt in unmittelbarer Nähe und wir kochen, typisch für den hohen Norden, viel frischen Fisch.

Die Lodge:

Wir sind in einem Haus über dem Olafsfjordur untergebracht. Es gibt Doppelzimmer und ein Dreibettzimmer, 2 Bäder eine große Wohnküche mit Sitzgruppe und Terrasse, einen zweiten Aufenthaltsraum mit Fernseher und Video, eine Waschküche mit Waschmaschine und Wäschetrockner und einen Trockenraum für unsere Skisachen. Selbstverständlich hat man auch W-LAN Empfang. Weiters gibt es Jacuzzi bzw. Sauna. Ein für Island typisches heißes Freibad ist in unmittelbarer Nachbarschaft.

 Die Skitouren:

Grundsätzlich sind die Teilnehmer auf zwei Gruppen aufgeteilt, eine ambitioniertere und eine gemütlichere. Jede Gruppe wird von einem Bergführer betreut. Dabei wird selbstverständlich darauf geachtet, dass sowohl das skitechnische Können, als auch der Fitnesslevel der Teilnehmer gut zusammenpassen.  Beide Gruppen gehen dieselbe Tour, die eine schneller, die andere eben langsamer. Vielleicht machen die Schnelleren noch einen zweiten Gipfel oder gehen einen schönen Hang noch einmal. Man hat die Möglichkeit, Tag für Tag zwischen den Gruppen zu wechseln.

Zu rechnen ist mit drei bis vier Stunden Aufstieg. Dabei werden 1000 bis maximal 1400 Höhenmeter zurückgelegt. Alles kein Problem – wir sind ja auf Meeresniveau. Eine Höhenakklimatisation wie auf den 3000ern der Alpen ist hier nicht notwendig.

Sorgfältig werden die Skitouren von mir wetter- und situationsabhängig geplant und ausgewählt. Tourengebiete liegen zum einen direkt vor unserer Haustüre (Mullakolla, Vatnsendahnjukur und namenlose andere Gipfel) bzw. sind sie mit maximal einer halben Stunde Autofahrt zu erreichen (Karlsfjall, Hadegisfjall, Holsfjall).

Ausflug Myvatn – Pausetag:

Ein Ausflug in die Vulkanregion Myvatn ist im Zuge einer Islandreise ein Muss und kann unmöglich ausgelassen werden. Je nach Wetterbedingungen, Lust und Laune wählen wir einen Pausetag um diese aufregende Landschaft zu besuchen. Eine Vulkanwanderung und anschließendes heißen Baden im Geysirwasser stehen am Programm.

Jahreszeit und Schneebedingungen:

Die beste Schitourenzeit liegt um die Tagundnachtgleiche rund um den 21. März an. Tag und Nacht ist überall auf der Erde an diesem Tag gleich lang. Von da an allerdings ist die Tageszeitzunahme im hohen Norden gegenüber unseren Breiten überproportional lang und so geht dort bereits ab Mitte Mai die ganze Nacht dämmrig. In Folge dessen vollzieht sich auch der Übergang von tief winterlichen Bedingungen zum Frühlingsschilauf sehr rasch. Während Ende März noch in allen Expositionen Pulverschnee vorherrscht, findet man gegen Mitte April bereits vermehrt Firnbedingungen vor. Garderobe und Skiausrüstung sollten daran angepasst werden.

Heimreise und Rückflug:

Am Samstag genießen wir unsere letzte Skitour. Danach packen wir und machen uns fertig für die Heimreise, denn am Sonntag in den frühen Morgenstunden um 02:00 geht es zurück nach Akureyri und um 04:30 über Reykjavik nach Hause.

Zurück zur Übersicht „Skitouren Island“→

Skitouren Island – Feuer & Eis

Abfahrten bis ans Meer, aktive Vulkane, heiße Quellen, Thermen und Polarlichter

Island fasziniert jeden Skitouren-Aficionado mit Polarlichtern, einsamen Fjorden und aktiven Vulkanen. Im Land aus Feuer und Eis ist der Boden heiß. Die Berge sind tief verschneit, und die Landschaft wirkt surreal. Hier seine Spuren auf zwei Brettern zu ziehen, ist das Nonplusultra einer jeden Skitour.

Eine Skitour in Island: zwischen Gletscher und Geysir

Auf einer Skitour in Island gehören einem die Berge ganz alleine. Die Hänge sind eher flach und Abfahrten gibt es bis ans Meer. Kein Strauch, kein Baum und keine Menschenmassen begegnen einem zwischen dem größten Gletscher Europas und brodelnden Geysiren. Island scheint unwirklich, ist in vielen Dingen einzigartig und gerade deshalb für Skitourengehen sehr spannend.

Termin I: 4. bis 11. März 2018
Mit Bergführer Roland Striemitzer und Björn Ingason
Termin II: 11. bis 18. März 2018
Mit Bergführer Roland Striemitzer
Termin III: 1.  bis 8. April 2018
Mit Bergführer Magnus Stangl und Paul Held

Anfragen!Buchen!

Frühbucherpreis € 1.740,- bis 31. August 2017, danach € 1.790,- (Mindestteilnehmerzahl 5 Personen).

Leistungen: 6 Tage Skitouren, Bergführer, Transfer vom Flughafen und vor Ort, Verpflegung all inclusive, Skilodge mit Whirlpool. Nicht enthalten: Flug nach Akureyri (Preis Flug: € 400,- bis € 500,-).

Skitouren Island – Feuer & Eis weiterlesen

Skitouren Piemont im Valle Stura

Fantastische Abfahrten, die weltbekannte Küche des Piemont und eine kleine Wellnessoase

Das Piemont (lateinisch: pedem montium‚ am Fuß der Berge) ist eine ruhige Gegend in Italien. Nahe der Schweiz und Frankreichs ist die Genussregion bekannt für Skitouren, Pulverschnee und ihre exzellente Küche: Hier wurde die Slow-Food-Bewegung gegründet; die Küche ist daher sehr hochwertig, bäuerlich, alpin und verträgt gar keine Hektik. Rund um das Bergdorf Sambuco im Valle Stura sind die Berge zünftige 3.000er – auch auf ihnen geht’s gelassen zu.

Termin: 23. bis 28. Februar 2019

Anfragen!Buchen!

Preis: € 1.075,- (Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen)

Leistungen: 6 Skitouren mit Bergführer, Halbpension im Wellnesshotel Osteria della Pace in Zweibettzimmern, Transport vor Ort (Taxi, Bus). Nicht enthalten: Anreise. Der Umwelt zuliebe reisen wir ab Innsbruck in Fahrgemeinschaften an.

 

Skitouren Piemont im Valle Stura weiterlesen

Skitouren Lyngen Alps Norwegen

Verschneite Berge im tiefblauen Meer, unverspurte Hänge, die Skilodge direkt am Wasser, frischer Fisch und Nordlichter – das ist das Skitouren-Feeling der Lyngen Alps in Norwegen.

Die Lyngen Alps liegen nördlich des Polarkreises, rund um den 70. Breitengrad in der Wildnis des hohen Nordens. Dort warten wildromantische Fjorde, Touren im feinsten Pulverschnee, mystische Nordlichter und eine Haus am Meer auf uns. So kann die Zeit ruhig langsam vergehen.

Lyngen Termine 2018

  • Woche I von Sa 10. bis Sa 17. März 2018
    Mit Bergführer Magnus Stangl und Paul Held
  • Woche II von Sa 17. bis Sa 24. März 2018
    Mit Bergführer Magnus Stangl und Paul Held
  • Woche III von Sa 24. bis Sa 31. März 2018
    Mit Bergführer Mangnus Stangl und Stefan Kosz
  • Woche IV von Sa 31. März bis Sa 7. April 2018
    Mit Bergführer Roland Striemitzer und Stefan kosz
  • Woche V von Sa 7. bis Sa 14. April 2018
    Mit Bergführer Roland Striemitzer und Paul Held
  • Woche VI von Sa 14. bis Sa 21. April 2018
    Mit Bergführer Roland Striemitzer und Thomas Scheiber             
    Anfragen!Buchen!

Frühbucherpreis: € 1.740,- bis 31.8.2017, danach € 1.790,- (Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen, maximal 7 Personen zu zwei Gruppen)

Leistungen: 6 Tage Skitouren, Bergführer, Skilodge direkt am Meer mit Sauna, Transfer vom Flughafen und vor Ort, Verpflegung all inklusive. Nicht enthalten: Flug nach Tromsö (Preis Flug: ca. € 350,- bis € 550,-).

Skitouren Lyngen Alps Norwegen weiterlesen

Freeride Skitour Dolomiten

Trans-Dolomiti auf Tourenskiern in 6 Tagen: 10.000 Höhenmeter Abfahrten zwischen Pala und Sexten, Freeriden im feinsten Pulverschnee der schönsten Berge der Welt und die exzellente Küche Norditaliens und Südtirols.

Die Dolomiten zählen als UNESCO-Welterbe zu den schönsten Bergen der Welt. Die Zutaten für den Rausch des Freeridens sind einfach: 500 bis 800 Hm Aufstieg pro Tag, ein wenig Hilfe der Seilbahnen im Skigebiet „Dolomiti Superski“ und das fantastische Gelände der Südlichen Kalkalpen.

Termin: 10. bis 15. Februar 2018

Anfragen! Buchen!

Preis: € 995,- (Mindestteilnehmerzahl 5 Personen)

Leistungen: 6 Tage Skitouren mit österreichischen Bergführer, Halbpension im Zwei- oder Mehrbettzimmer, exklusive Transfer, Taxi oder Bus, exklusive Lifttickets.

Zur Einstimmung auf die Dolomiten hier ein Film von Peter Muszi.

Freeride Skitour Dolomiten weiterlesen

Skitour Damavand & Kultur im Iran

Eine Skitouren- und Kulturreise auf die Berge Alam Kuh (4.848 m) und Damavand (5.671 m) und in die Städte Ghom, Kashan, Isfahan, Shiraz und Persepolis.

Termin: 22. April bis 5. Mai 2018                                                       Anfragen!Buchen!

Preis: € 2.490,- bei Buchungen bis Ende November 2017, danach € 2.590,- (Mindestteilnehmerzahl 6 Personen. Maximal 8 Gäste werden von einem österreichischen Bergführer betreut).

Leistungen: 6 Tage Skitouren / 6 Tage Kultur bzw. 7 Tage Skitouren / 5 Tage Kultur, Bergführung, Kulturführung, Vollpension während der Skitouren, Frühstückpension während der Städtereise, Transfer vom Flughafen und vor Ort, alle Eintritte. Nicht enthalten: Flug nach Teheran (Preis Flug: ca. € 450,-).

Skitour Damavand & Kultur im Iran weiterlesen

Skitouren Toubkal Atlas Marokko

Fantastische Firntouren am Djebel Toubkal im Toubkal Atlas, einsame Bergdörfer und das blühende Treiben von Marrakech im Frühling.

Skitouren in Marokko sind ein exotisches Abenteuer: Am Hohen Atlas der 4.000er liegt firn, die Berber sind stets freundliche Begleiter und das lebendige Marrakech erwacht im Frühling. Die Stadt zählt zu den orientalischsten des Maghreb.

Termin: 18. bis 27. Februar 2018                                               Anfragen!Buchen!
Verlängerung für Aufenthalt in Marrakech möglich.

Frühbucherpreis: € 1.340,- bis 30. September, danach € 1.390,- €. (Mindestteilnehmerzahl 6 Personen, max. 8 für Gruppe mit Bergführer)

Leistungen: 6 Tage Skitouren, Bergführer, Unterkünfte, Frühstück, Mittagessen, Abendessen und Verpflegung während der Touren, Transfer mit Land Rover vom Flughafen und vor Ort, 2 Tage Marrakesch mit Stadtführung. Nicht enthalten: Flug (Preis Flug: ca. € 250,- bis 350,-)

Skitouren Toubkal Atlas Marokko weiterlesen