Skitouren Piemont im Valle Stura

Fantastische Abfahrten, die weltbekannte Küche des Piemont und eine kleine Wellnessoase

Das Piemont (lateinisch: pedem montium‚ am Fuß der Berge) ist eine ruhige Gegend in Italien. Nahe der Schweiz und Frankreichs ist die Genussregion bekannt für Skitouren, Pulverschnee und ihre exzellente Küche: Hier wurde die Slow-Food-Bewegung gegründet; die Küche ist daher sehr hochwertig, bäuerlich, alpin und verträgt gar keine Hektik. Rund um das Bergdorf Sambuco im Valle Stura sind die Berge zünftige 3.000er – auch auf ihnen geht’s gelassen zu.

Termin: 28. Jänner bis 3. Februar 2018                                           Anfragen!Buchen!
Mit Bergführer Stefan Pöder.

Preis: € 1.075,- (Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen)

Leistungen: 6 Skitouren mit Bergführer, Halbpension im Wellnesshotel Osteria della Pace in Zweibettzimmern, Transport vor Ort (Taxi, Bus). Nicht enthalten: Anreise. Der Umwelt zuliebe reisen wir ab Innsbruck in Fahrgemeinschaften an.

 

Skitouren Valle Stura im Piemont (Fotos)

Zum Vergrößern anklicken!

Valle Stura, die Skitouren

Die Skihänge im Valle Stura sind weitläufig und bieten genug Platz für eine Traumspur bei der Abfahrt. Besonders einsam sind die Seitentäler, beinahe menschenleer und für Escapisten ein Place to be. Die Aufstiegszeit der angebotenen Touren in den Seealpen beträgt 3 bis 4 Stunden bei rund 1.200 Hm.

Tag 1: Gemeinsame Anreise  (Treffpunkt  Innsbruck 12:00) oder individuelle Anreise (Treffpunkt  Sambuco 19:00)
Tag 2:
Einfahren in Bersezio (Skigebiet): Freeriden und kleine Aufwärmtour (wenige Hm)
Tag 3: Tour von Larche auf den Tete de Fer, „Versant N“ (1.200 Hm)
Tag 4: Tour von Argentera auf die Cima (Gias) delle Lose, „Vallon Nord“ (1.100 Hm)
Tag 5: Von Larche auf den Tete de Plate Longe, „Versant NE“ (1.100 Hm)
Tag 6: Tour vom Colle della Maddalena auf den Cima delle Manse (Villadel) und zurück über den Bec du Lievre (1.200 Hm)
Tag 7: Tour von Pietraporzio auf die Testa di Costabella del Piz (1.500 Hm) anschließend Heimfahrt.

Die „Osteria della Pace“

la-osteria-della-pace

Das Quartier ist die Osteria des Friedens im sonnigen Ort Sambuco auf 1.185 m am Fuße des Monte Bersaio. Wirt Bartolo versteht und interpretiert die Küche des Piemont wie kein anderer: Er ist einer der wenigen Tourismusbetriebe im Valle Stura und verarbeitet wie alle Piemonteser nur lokale Bio-Produkte. Die Küche des Piemont zählt daher zu einer der raffiniertesten Regionalküchen Italiens: alles ist frisch aus der Region aus Tradition und regionalem Selbstbewusstsein. Jeder Tag beginnt mit einem reichhaltigen Buffet zum Frühstück. Abends verwöhnt uns Signore Bartolo mit hausgemachter Pasta, Lardo, Speck, Käse, Steinpilzen, Trüffeln, Fleisch und den weltbekannten Weinen wie dem Barolo, Barbera und Barbaresco aus der Nebbiolo-Rebe.

Wellness: Nach den Skitouren lohnt sich ein Besuch im Centro del Benessere (Wellnessbereich) mit Finnischer Sauna, Heusauna, Dampfbad, Ruheraum und Grotte mit Kaltwasserdusche

 Weiterlesen Ausrüstung Skitouren Piemont

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPrint this page